Messstellenbetrieb Gas und Strom

Zukünftiger Messtellenbetrieb von intelligenten Messsystemen (iMSys) und modernen Messeinrichtungen (mME) gemäß Messstellenbetriebsgesetz (MsbG)

 Messstellenbetreiberrahmenvertrag

Der Messstellenrahmenvertrag regelt die Rechte und Pflichten zur Durchführung des Messstellenbetriebs an den Messstellen von Letztverbrauchern in den Bereichen Elektrizität und/oder Gas durch einen vom Anschlussnutzer beauftragten Messstellenbetreiber im Netzgebiet des Netzbetreibers auf der Grundlage des EnWG sowie der auf dieser Basis erlassenen Rechtsverordnungen und behördlichen Festlegungen in jeweils aktueller Fassung. Der Messstellenrahmenvertrag gilt für alle Messstellen, für die der Messstellenbetreiber den Messstellenbetrieb durchführt. Sofern der Messstellenbetreiber auch die Messung durchführt, so sind die Regelungen des von der Bundesnetzagentur festgelegten Messrahmenvertrages auch ein Bestandteil dieses Vertrages. Der Messrahmenvertrag ist in diesem Fall diesem Vertrag als Anlage beizufügen, einer gesonderten Unterzeichnung bedarf es nicht.

Die Osterholzer Stadtwerke GmbH & Co. KG hat das Vertragsmanagement für die Messstellenverträge an folgenden Dienstleister vergeben:

EVU-Assist GmbH, Heidbergstrasse 100, 22846 Norderstedt

Telefon: 040/309 852 550 - 26 Telefax: 040/309852550 - 29 e-mail: vertragsmanagement@remove-this.evu-assist.de

Anfragen zu Verträgen bitte direkt an die EVU Assist GmbH.

Hinweis: Eine Bekanntmachung bei den Osterholzer Stadtwerke GmbH & Co. KG ist trotzdem notwendig.